Ashridge relauncht MBA-Programme • MBA Journal - NEWS über Business Schools und Executive Education

Ashridge relauncht MBA-Programme

By on 26. März 2012

Die britische Ashridge Business School kombiniert ihr Vollzeit und ihr Executive MBA Programm und ermöglicht den Teilnehmern damit mehr Flexibilität. Zudem können die EMBA-Studenten ihr Studium jetzt zweimal im Jahr – im September und April – beginnen.

Um den problemlosen Einstieg zu verschiedenen Zeitpunkten zu ermöglichen, wurden die Module neu konzipiert und müssen nicht mehr in einer bestimmten Reihenfolge absolviert werden. Zudem können die Teilnehmer nun auch zwischen den beiden Programmen wechseln und so ihr Netzwerk vergrößern.

Die Zahl der Teilnehmer im einjährigen Vollzeit-MBA sei traditionell gering und liege oft sogar unter 20, schrieb die Financial Times.  Ein Grund dafür sei das mit 36 Jahren vergleichsweise hohe Alter der MBA-Studenten. Mit dem Relaunch und der größeren Flexibilität hofft man nun auch auf mehr Teilnehmer.

Das neue Programm setzt zudem stärker auf Aufgaben aus der realen Welt statt auf Prüfungen  und umfasst fünf Live-Fallstudien, bei denen die Studenten Aufgabenstellungen in Unternehmen lösen. Zudem bearbeitet jeder Teilnehmer ein umfassendes Beratungsprojekt. Die Kurse werden unter folgenden Themenbereichen gebündelt: Veränderungen leiten, Wert schaffen, Nachhaltigkeit managen und globales Management.

Obwohl Ashridge stark im Bereich Online-Lernen ist und dazu eine umfangreiche Lernplattform aufgebaut hat, hält die Schule beim MBA an Präsenzphasen fest. Rein virtuell ist dagegen der Masters in Management, der sich – wie der MBA – an Teilnehmer mit Berufserfahrung richtet. Noch stärker als der Executive MBA ist der Studiengang dabei auf die Erforschung der eigenen Berufspraxis ausgerichtet. Auch die Prüfungselemente sind stets auf den eigenen Arbeitsplatz bezogen.

Die Ashridge Business School gehört zu den besten Managementschulen in Großbritannien. Sie verfügt als eine der wenigen Schulen weltweit über die drei wichtigsten Akkreditierungen AACSB, AMBA und EQUIS. Schwerpunkt der Schule ist die Executive Education, vor allem die firmeninternen Kurse.

www.ashridge.org.uk

Über Bärbel Schwertfeger

Bärbel Schwertfeger ist Diplom-Psychologin und seit 1985 als freie Journalistin im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Kommentar verfassen